Zum Hauptinhalt wechseln

Aktivitäten

Entdecken Sie eine andere Seite von Katar

Randy Santos, Empfangschef im Mandarin Oriental, stellt eine faszinierende Seite Katars dar.

Entdecken Sie eine andere Seite von Katar

Meine Geschichte

Bevor ich nach Katar zog, habe ich mich über alle zum Golf-Kooperationsrat, dem GKR, gehörenden Länder informiert und überlegt, in welches ich am besten übersiedeln sollte. Ich las über Katars Vision, und die Entscheidung war getroffen! Im Jahr 2008 zog ich nach Katar und spüre, dass ich wirklich hierhin gehöre; die hiesigen Einwohner sind überaus gastfreundlich! Meine Familie und ich fühlen uns sicher und geschützt, da Katar eines der sichersten Länder der Welt ist und über ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem verfügt.

Entdecken Sie Katars verborgene Schätze

Meine Reisetipps

Die Metro (U-Bahn) ist die beste Möglichkeit, um herumzukommen und man findet sich leicht zurecht. Für die meisten größeren Touristenattraktionen gibt es spezifische, ultramoderne Bahnhöfe. Eine einfache U-Bahn-Fahrkarte kostet nur 2 QAR, und Einzelfahrkarten können an Automaten in den Bahnhöfen gekauft werden.

Tragen Sie stets Ihren Reisepass bei sich, falls Sie planen auszugehen.

Während des Ramadan ist es nicht gestattet, vor der Iftar-Zeit zu essen oder zu trinken.

Wegen des Morgengebets schließen die Geschäfte in Doha am Freitagmorgen. Die meisten Restaurants und Cafés sind während des frühen Morgens geöffnet, schließen gegen 11:30 Uhr und öffnen wieder um 13:00 oder 14:00 Uhr. Vor Ihrem Besuch sollten Sie die betreffenden Öffnungszeiten für Malls oder Museen überprüfen.

Was man an nur wenigen Tage in Katar unternehmen kann

Zur Zeit der Morgendämmerung werden Sie sich der Schönheit von Msheireb Downtown bewusst. Es ist das erste nachhaltige Regenerierungsprojekt in einem Großstadtzentrum, das Elemente des traditionellen Kulturerbes mit der neuesten Smart-City-Technologie kombiniert und damit eine einzigartige Erfahrung bietet. Falls Sie sich danach fühlen, eine Kleinigkeit zu essen, schlage ich ein Frühstück im Empire Coffee vor.

Melden Sie sich für eine Wüstensafari an! Einer von Katars größten Naturschätzen, Chaur al-Udaid oder „Inland Sea“ ist mit seinen mit malerischen, von goldgelbem Sand bedeckten Dünen einfach atemberaubend. Und was wäre eine Wüstensafari ohne etwas Dune-Bashing-Action? Setzen Sie sich in ein Geländefahrzeug, um Ihre ganz individuelle Fahrt durch die Sanddünen zu erleben.

Falls Sie ein Fan von Extremsportarten sind, gönnen Sie sich eine Portion Sand-Skifahren und Sandboarden, Quadfahren und Paragliding. Spüren Sie den Adrenalinstoß, während Sie elegant mit Ihrem Parasegel durch die Lüfte gleiten, oder beschleunigen Sie Ihr Quad bei der Abfahrt auf einer Düne. Falls Sie etwas Ruhigeres suchen, machen Sie sich auf zu einem Kamelritt in der Wüste und beobachten Sie, wie die Sonne hinter dem weit entfernten Horizont untergeht.&

Wenn der Tag sich dem Ende neigt, schlemmen Sie bei einer traditionellen Grillmahlzeit unter dem Sternenzelt in der Wüste. Blicken Sie in die Wüste, während Sie am Lagerfeuer sitzen und die Musikserenaden die Nacht einläuten. Wenn Sie schon dort sind, könnten Sie auch an der Meeresküste entlang wandern! Und nach Ihrer Entdeckungstour gönnen Sie sich eine üppige Mahlzeit im Sealine Beach Resort.

Als Alternative …

Erkunden Sie die moderne Seite der Stadt. Entdecken Sie Katara Cultural Village nördlich von West Bay. Dies  ist ein großartiger Ort, um herumzuschlendern – mit Cafés, Restaurants und (besonders an Wochenenden) viel Unterhaltung im Freien.

In einem Land, in dem es praktisch keinen Analphabetismus gibt und das Bildungssystem kostenlos ist (und das in einer großen „Education City“ mehrere internationale Universitätscampus beherbergt), überrascht es nicht, dass das Land über eine hochmoderne Nationalbibliothek verfügt, die mehrmals pro Woche Touren anbietet. Die Bibliothek besitzt eine umfangreiche Sammlung von Büchern, sowohl in Englisch als auch in Arabisch, wie auch eine Kulturerbekollektion von historischen Büchern in Arabisch deren Besuch in der Tour inbegriffen ist. Auch die Räumlichkeiten selbst sind atemberaubend.

Nach dem Besuch der Bibliothek, machen Sie sich auf den Weg zur Villaggio Mall, wo Sie umherschlendern und in einem der vielen Restaurants zu Mittag essen können.

Nach dem Mittagessen stehen Ihnen je nach Ihren Interessen etliche Optionen offen. Falls Sie Pferde mögen, wissen Sie vermutlich, dass die arabischen Pferde zu den schönsten Pferderassen gehören – kleiner als viele andere Rassen, doch entweder für Rennen oder auf Schönheit hin gezüchtet. In Katar besteht eine sehr lebendige Pferdekultur. Eine der Möglichkeiten, einen ersten Eindruck zu bekommen, ist eine geführte Tour durch Dohas großartiges Reitzentrum Al Shaqab. Die Anlagen sind staunenswert und weitläufig mit großen Aufführungsarenen, hochmodernen, klimatisierten Ställen und medizinischen Einrichtungen.

Falls Sie eher ein Kunstliebhaber sind, erwägen Sie einen Abstecher zum Mathaf (Arabisches Museum für Moderne Kunst), das auf dem Gelände der Qatar Foundation eine beneidenswerte ständige Kollektion zeitgenössischer arabischer Künstler beherbergt. Seien Sie nicht kleinlich, wenn es um Ihre abschließende Mahlzeit geht. Falls Sie eine pure Doha-Erfahrung machen möchten, müssen Sie unbedingt das Al Hubara Restaurant im Sheraton Grand Doha Resort & Convention Hotel ausprobieren. Dort gibt es das größte Büfett, das Sie vermutlich je zu sehen bekommen werden. Viele Nächte dort sind extravaganten Themen gewidmet. Reservierungen sind unumgänglich, und es gibt auch ein Menü à la carte.

 

Gut zu wissen

Adresse

Al Wakrah

Website

Telefon

Ein unbedingtes Muss