Zum Hauptinhalt wechseln

Aktivitäten

Mehr als drei Tage Abenteuer und Action

Wenn Sie das Abenteuer suchen, kommt es ganz darauf an, wie weit Sie zu gehen bereit sind. Ihnen ist nach Wassersport? Katar bietet Möglichkeiten zum Kajakfahren, Surfen, Windsurfen, Schnorcheln, Segeln und vieles mehr. Sie möchten lieber an Land bleiben? Da gibt es Wüstensafaris, Kitesurfen, Sandsurfen, Camping oder Fallschirmspringen. Welchen adrenalingeladenen Nervenkitzel Sie auch immer suchen – Sie werden ihn finden. 

Tag 1
Morgen

Katar zählt zu den besten Perlentauchzentren der Welt und ist das ganze Jahr über eine ideale Tauch-Destination. Taucher können hier faszinierende Meerestiere und -pflanzen, Schiffwracks und Kalksteinformationen entdecken. PADI-Trainingskurse und Touren werden an verschiedenen Orten von zahlreichen Tauchzentren und Reiseveranstaltern angeboten. 

Nachmittag

Starke Winde und ein unendlicher Horizont machen die Wüste von Katar zum perfekten Ziel für das Paragliding, das Ihnen eine ganz neue Sicht auf die Landschaft vermittelt. Parasailing war ursprünglich in den 1960er Jahren Teil des Überlebenstrainings für NASA-Piloten. Es bedeutet, mit einem an einem Schnellboot befestigten Fallschirm auf eine Höhe von bis zu 100 m aufzusteigen – ein echter Nervenkitzel. Die besten Angebote finden Sie im Katara Beach Club und im Sealine Resort.

Abend

Bei einer Hunderte Kilometer langen Küste ist das Segeln eine der besten Möglichkeiten, das Land kennenzulernen. Segelclubs bieten Kurse für Dinghies, Kielboote, traditionelle Dhau-Boote, Luxusyachten und sogar Drachenboote an – da sollte wirklich für jeden meeresverrückten Urlauber etwas dabei sein.

Tag 2
Morgen

Banana Island liegt eine kurze Bootsfahrt von Doha entfernt und ist ein Paradies für Wasserabenteuer, zu denen die berühmten Bananenboote ebenso gehören wie das Schnorcheln oder genüssliche Entspannung am Strand.

Nachmittag

Die Corniche bietet auf der einen Seite einen atemberaubenden Blick auf das Wasser des Arabischen Golfs, während auf der anderen Seite die Skyline von Doha funkelt. Es stehen eine Vielzahl von Wasseraktivitäten zur Verfügung, wie etwa Jetskifahren und Stand-Up-Paddling (SUP). Ein absolutes Muss ist ganz sicher auch eine Fahrt auf einem Dhau-Boot – am besten bei Sonnenuntergang.

Abend

Der Desert Falls Water and Adventure Park ist Teil des Salwa Beach Resorts und mit über 25 Wasserrutschen, Fahrgeschäften und Attraktionen einer der eindrucksvollsten Freizeitparks im Nahen Osten. Wer ihn besucht, kann sich ganz sicher auf spannende Abenteuer freuen. Der Katara Beach Club bietet eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten, von Gondelfahrten und Schnellbooten bis hin zu aufregendem Jetskifahren oder gar motorisierten Roboterhaien.

Tag 3
Morgen

Das Binnenmeer Inland Sea oder, wie es die Einheimischen liebevoll nennen, Khor Al Adaid ist eine außergewöhnliche Landschaft mit Sanddünen und Meeresflächen, die in jedem Besucher den Wunsch nach mehr weckt. Es liegt im Südosten des Landes und ist von der UNESCO als größtes Naturschutzgebiet von Katar anerkannt worden. Nutzen Sie die Gelegenheit und bewundern Sie Schildkröten, Flamingos, Gabelschwanzseekühe, arabische Oryx-Antilopen, Kamele und viele andere Geschöpfe.

Nachmittag

Tauchen ist in Katar zu einem beliebten Volkssport geworden. Einer der beliebtesten Tauchplätze ist das Old Club Reef, das vor dem Sealine Beach Resort liegt. Versunkene Fahrzeuge und Ölfässer, die sich in Unterwasserriffe verwandelt haben, schaffen eine einladende Umgebung für Meeresbewohner – und Taucher.

Abend

Entdecken Sie die natürliche Schönheit der Wüste und die Wildnis von Zekreet, rund 90 Kilometer vom Stadtkern von Doha entfernt. Das Gebiet wird von einer einzigartigen, an Pilze erinnernden Kalksteinfelsformation dominiert und ist einer der beliebtesten Orte in Katar. Die Felsen wirken wie ein Schirm aus weißer Kreide, was zu jeder Menge Instagram-freundlicher Schnappschüsse einlädt. Weitere Attraktionen sind freilaufende Oryxantilopen, Gazellen und Flamingos. Wer einmal hier gewesen ist, versteht sofort, warum Zekreet zu den gefragtesten Ausflugszielen des Landes gehört.

Tag 4
Morgen

Das Fallschirmspringen ist ein wirklich unglaubliches Erlebnis. Schauen Sie bei Skydive Qatar vorbei, das Sie in der Nähe des Flughafens Al Khor finden, und erleben Sie den adrenalingeladenen Nervenkitzel, in 4.000 Metern Höhe aus einem Flugzeug zu springen und zur Erde hinab zu sausen. Ein absolut einmaliger Adrenalinkick!

Nachmittag

Die Wüste wird zu einer Achterbahn, wenn Sie über sanfte Sandhügel zum Dune-Bashing aufbrechen. Mit einem erfahrenen Fahrer begeben Sie sich auf das verrückteste Wüstenerlebnis, das man sich vorstellen kann. Stürzen Sie sich in die Tiefe und klettern Sie im Zickzack die hohen Dünen hinauf, um die holprigste und gruseligste Zeit Ihres Lebens zu genießen. Das Dune-Bashing gefällt Ihnen? Dann probieren Sie auch einmal das Sandskifahren und das Quadfahren aus. Spüren Sie das Adrenalin in Ihrem Blut, wenn Sie riesige Dünen hinunter schießen!

Abend

Genießen Sie eine luxuriöse Unterbringung beim Glamping – der glamourösen Form des Camping – unter den Sternen. Breiten Sie eine Picknickdecke aus und verzehren Sie ein Abendessen am Meer, während die Kinder am Strand Fußball und Volleyball spielen. Am Abend können Sie sich in das große, opulent ausgestattete Zelt zurückziehen, das jeglichen modernen Komfort bietet – ein absolutes Glückserlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Tag 5
Morgen

Bir Zekreet  ist eine an der Nordwestküste gelegene Region voll faszinierender Felsformationen, die sich hervorragend für Fotos eignen. Unter dem jahrhundertelangen Einfluss starker Winde ist das weichere Sedimentgestein allmählich abgetragen worden, was den Kalksteinblöcken eine Vielzahl interessanter Formen verliehen hat. Einige haben die Umrisse von Pilzen, während in anderen Löchern klaffen, als ob sie von einem riesigen imaginären Schwert durchbohrt worden wären. Bir Zekreet ist ein großer Filmproduktionsgesellschaften nutzen diese Region oft als Drehort. Wenn Sie also zufällig auf Hütten stoßen, lassen Sie sich nicht täuschen – sie sind nicht echt. Trotzdem sind auch diese von Menschen geschaffenen Gebilde sehr fotogen!

Nachmittag

Dhal Al Misfir ist die bekannteste Höhle Katars. Sie birgt ein spektakuläres Naturphänomen – ein riesiges Vorkommen von Gipskristallen, die schimmern und ein warmes Leuchten abgeben. Die wie Diamanten glitzernden Kristalle heißen Wüstenrosen, weil sie eine große Ähnlichkeit mit der Blume aufweisen.

Inside Musfer Sinkhole, one of the many natural sinkholes formed in Qatar.
Dahl-al-Misfir.jpg

Direkt am Al Shamal-Highway an der Nordostküste des Landes liegt mit Al-Jassasiya wohl eines der eigentümlichsten Wahrzeichen Katars, was nicht zuletzt der Tatsache geschuldet ist, dass die Wissenschaftler die dort befindlichen Felsritzungen bis heute nicht zeitlich einordnen können. Sie werden hier viele geheimnisvolle Petroglyphen entdecken – so nennt man diese prähistorischen Felsritzungen. Al-Jassasiya lässt sich am besten morgens oder abends besichtigen und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug, an dem das bequeme Stadtleben von Doha einmal hinter Ihnen zurück bleibt. Wenn die Sonne zu gleißend wird, können Sie jederzeit in die Stadt zurückkehren und sich anderen Aktivitäten widmen!

Abenteuer mehr als 3 Tage
Abend

Katar ist eine eklektische Mischung aus ultramodernen Hochhäusern, kulturellem Erbe und Kultur. Von Abenteuern auf eigene Faust bis hin zu Aktivitäten vor oder nach einer Konferenz gibt es mehr als genug Gründe, sich einen luxuriösen, erholsamen Kurzurlaub zu gönnen. Freuen Sie sich auf makellos ausgestattete Hotels, stilvolle Restaurants, architektonische Wunder und atemberaubende Ausblicke auf den Ozean. Katar hat alles zu bieten – und noch mehr.