Al Wajba Fort. 15 Kilometer westlich von Doha liegt das Fort Al Wajba. Es wurde Ende des 18. oder Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut und ist damit eines der ältesten Forts in Qatar. Es verdankt seine historische Bedeutung der berühmten Schlacht von 1893, bei der die qatarischen Streitkräfte die Osmanen schlugen. Zudem hatte das Fort eine Funktion als Residenz der Scheichs zu verschiedenen Zeiten in der Geschichte.

Insbesondere wurde es von Seiner Hoheit Hamad Abdullah Al-Thani immer wieder als Residenz genutzt. Besucher sind besonders von den vier beeindruckenden Türmen begeistert, die in der ansonsten eher flachen Umgebung besonders eindrucksvoll hervorstehen.

Öffnungszeiten: Wir empfehlen den Besuch zwischen 14:00 und 19:00 Uhr

Weitere Sehenswürdigkeiten anzeigen