Zum Hauptinhalt wechseln

Aktivitäten

Unternehmertum in Katar entdecken

Ahmad Al-Kuwari, Eigentümer und Mitgründer von KAVA Koffee, erläutert, was einen guten Entrepreneur ausmacht und erteilt Ratschläge und Tipps für den Erfolg beim Starten eines neuen Geschäfts.

Meet Ahmad
Unternehmertum in Katar entdecken

Meet Ahmad, Eigentümer und Mitgründer von KAVA

Vor drei Jahren entschied ich mich, KAVA zu eröffnen. Da ich selbst ein Kaffee-Fan bin und ein Diplom für Spezialitätenkaffee besitze, kenne ich mich, wenn es darum geht, guten Kaffee anzubieten, bestens in meinem Geschäft aus!

Katar ist mein Zuhause. Jedes Mal, wenn ich verreise, möchte ich bald zurückkommen; für mich ist es der beste Ort, an dem man leben kann.

Unternehmertum in Katar entdecken
Ahmad Al-Kuwari Eigentümer und Mitgründer von KAVA Koffee
Unternehmertum in Katar entdecken

Mein Katar

Ich bin in Katar geboren und aufgewachsen, und es gibt viele Dinge, die ich an diesem Land liebe. Es ist ein wirklich friedvoller Ort zum Leben, sicher, entspannt und leger. Auch hat es eine der besten Szenen von Kaffeeliebhabern in der gesamten Region! Die Gourmetszene gewinnt erstaunlich rasch und intensiv an Bedeutung; sie ist reichhaltig und vielfältig. Zudem wartet das Land mit einer beeindruckenden Szene der schönen Künste auf; und ständig geht irgendetwas vor sich, angefangen bei kulturellen Ausstellungen über gastronomische Festivals bis hin zu Unterhaltungsshows, und natürlich Sportveranstaltungen.

Unternehmertum in Katar

Wie einfach ist es, in Katar Ihr eigenes Geschäft aufzubauen?

Nun ja, es ist eine Herausforderung. Es ist wichtig, hervorzuheben, dass die größte Herausforderung die Kontinuität des jeweiligen Geschäfts ist; wenn Sie über die Drei-Jahres-Marke hinauskommen, dann sind Sie dabei, die Dinge richtig zu machen!

Katar unterstützt neue Unternehmen und Start-ups – besonders in den Bereichen Innovation und Technologie, Energie und Industrie. Die Qatar Development Bank, Qatar Energy und das Ministerium für Handel und Industrie regen zum Unternehmertum an und bieten Finanzierung und Unterstützung für Entrepreneure, die planen in den oben genannten Bereichen geschäftlich tätig zu werden.

Ratschläge für Personen, die ihr eigenes Geschäft eröffnen möchten

  1. Führen Sie eine gute Marktstudie durch, und kristallisieren Sie etwas heraus, was Sie erkennbar machen wird; bestimmen Sie Ihre einmaligen, Sie von Anderen absetzenden Verkaufsargumente.  
  2. Expandieren Sie vorsichtig und mit intelligenten Zielsetzungen.
  3. Entwickeln Sie das Konzept. Ihr Konzept muss deutlich und konkret sein.
  4. Studieren Sie Ihr Publikum, und zielen Sie auf die richtigen Kunden ab.
  5. Entwickeln Sie eine Nischenmarke.
  6. Vervollständigen Sie Ihr Branding.
  7. Entwickeln Sie einen detaillierten Geschäftsplan und gehen Sie auf Fragen ein, beispielsweise wie viele Mitarbeiter Sie benötigen werden. Erweitern Sie Ihren Geschäftsplan in dem Maße, in dem Ihre Arbeiten voranschreiten.
  8. Berechnen Sie sorgfältig sämtliche Ausgaben.
  9. Seien Sie klug bei der Auswahl Ihres Standortes. 
  10. Vervollständigen Sie Dokumente, Zertifikate und Lizenzen von Ministerien … besorgen Sie sich alle nötigen Genehmigungen.
  11. Halten Sie sich an die Gesundheitszertifikate und -regelungen.

Die Eröffnung Ihres eigenen Geschäfts im Bereich Speisen und Getränke erfordert etwa sechs Monate. Falls dies nicht das erste Mal für Sie ist, kann das Verfahren rascher abgeschlossen werden, da Sie ja bereits die nötige Erfahrung besitzen, wohin Sie sich wenden und wen Sie fragen müssen.&

Die Gründung eines neuen Geschäfts kann herausfordernd aber auch sehr lohnend sein!

Unternehmertum in Katar entdecken
Ahmad Al-Kuwari Eigentümer und Mitgründer von KAVA Koffee

KAVA: Die Zutaten für Erfolg

Als wir begannen, wollten wir ein Konzept erstellen, das sehr spezifisch aber auch machbar und für jeden zugänglich sein sollte. Wir haben dies bestens festgelegt. Wir betrachten uns als ein erfolgreiches Geschäft, und hier nenne ich einige Gründe dafür:

  • Wir haben eine hohe Wertschätzung für unsere Kunden und haben eine ausgezeichnete Beziehung zu ihnen etablieren können.
  • Unsere Mitarbeiter sind sehr ausgeglichen und kennen ihre Kunden. Das ist äußerst wichtig, da die Leute jeden Tag bekannte Gesichter von Personen zu sehen bekommen, die ihre Vorlieben kennen.
  • Und wir wissen, wie man Kaffee zubereitet – ausgezeichneten Kaffee.
  • Die Menschen behandeln uns wie ihr zweites Zuhause; wir betrachten uns gegenseitig als eine große Familie. Man sieht täglich die gleichen Leute – es ist eine Routine für sie.
Reiseplaner und Tipps

Reisetipps

  • Mieten Sie ein Auto – so ist es wesentlich einfacher herumzukommen.
  • Finden Sie eine Unterkunft in West Bay; diese Zone liegt in der Nähe von allem, was für Sie von Interesse sein könnte.
  • Ab Ende November bis zum Februar gibt es zahlreiche Ereignisse! Verschiedene Veranstaltungen finden unter freiem Himmel statt, und das Wetter ist wunderschön. Genießen Sie einen Spaziergang durch Pearl oder Lusail, und verpassen Sie nicht die Festivals!

Orte, die Sie bei Ihrem Aufenthalt in Katar unbedingt besuchen sollten

Sie müssen Souq Waqif – ein belebter Markt und eine der beliebtesten Attraktionen von Doha – besuchen. Hier finden Sie, was auch immer Sie möchten, angefangen bei Souvenirs über Datteln, Nüsse und Gewürze bis hin zu Textilien und Stoffen. Auch können Sie in einem der zahlreichen örtlichen Restaurants speisen oder einen arabischen Kaffee trinken.

Das Katara Cultural Village sollte ihre nächste Station sein! Dort gibt es reichlich zu tun und zu entdecken. Besuchen Sie die unverwechselbare Katara Mosque, entdecken Sie das Amphitheater, genießen Sie einen Spaziergang auf den Katara Hills, essen Sie in einem der vielen Restaurants zu Mittag oder zu Abend, vergnügen Sie sich beim Shopping in Galeries Lafayette oder gehen Sie einfach am Strand entlang.

Nicht verpassen sollte man auch die Doha Fire Station – ideal für Kunstliebhaber. In der Doha Fire Station gibt es unterschiedliche Ausstellungen, und es werden konstruktive künstlerische Dialoge gefördert.

Das Museum für Islamische Kunst ist zweifelsohne ein Ort, den Sie besuchen sollten, da es eines der bedeutendsten Wahrzeichen des Landes ist, das 14 Jahrhunderte an islamischer Kunst und islamischen Artefakten aus aller Welt ausstellt.

Und schließlich schlage ich Ihnen vor, einen Tag am Inland Sea (Khor al Udaid) zu verbringen – ein wirklich bemerkenswerter Ort, um dem Stress der Stadt zu entfliehen.

Auf keinen Fall verpassen!

Wenn Sie in Katar fantastische Restaurants suchen, sollten Sie unbedingt die unten beschriebenen besuchen; es sind verborgene Juwelen!

  • Lo Spaghetto, das vielleicht beste italienische Restaurant in Doha
  • Yee Hwa Restaurant, ein exzellentes koreanisches Lokal
  • Das alte Kebab-Haus – Kabab Al Tayeb in Souq Waqif; nur Einheimische kennen es, und Sie müssen sich vermutlich erst einmal verlaufen, um es zu finden!

Lernen Sie unsere Kuratoren kennen

  1. Profilbild von Elmira Kahrobaie

    Elmira Kahrobaie

    Luxusbloggerin
    Abenteuer
    Mehr erfahren über Elmira Kahrobaie
  2. Profilbild von Muna Al-Bader

    Muna Al-Bader

    Künstlerin, Kunstbotschafterin
    Kunst und Kultur
    Mehr erfahren über Muna Al-Bader
  3. Profilbild von Noor  al Mazroei

    Noor al Mazroei

    Köchin
    Essen & Trinken
    Mehr erfahren über Noor al Mazroei
  4. Profilbild von Rachel Morris

    Rachel Morris

    Foodbloggerin
    Essen & Trinken
    Mehr erfahren über Rachel Morris
  5. Profilbild von Mashel Al Naimi

    Mashel Al Naimi

    Motorradfahrer
    Sport
    Mehr erfahren über Mashel Al Naimi